Honig

Die Bienen für unseren Honig stehen bei uns am Hof. Sie sorgen für die Bestäubung unserer Obstbäume und -sträucher und liefern uns schmackhaften Honig, den unser Imker jedes Jahr neu lebensmitteltechnisch überprüfen läßt.

Honig ist ein Naturprodukt. Das schmeckt man. Aber Konsistenz, Farbe und Geschmack variieren jedes Jahr aufs neue. Niemand weiss, welche Blüten die Bienen gerade anfliegen und in welchem Verhältnis die Nektararten gerade gesammelt werden.

 

Flüssiger Honig wird in der Regel mit der Zeit fest. Er läßt sich aber wieder verflüssigen, wenn man ihn auf max 40 Grad im Wasserbad oder auf der Heizung erhitzt. Wird er wärmer verliert er seine guten Inhaltsstoffe. Cremig wird Honig durch Rühren. Je länger der Imker die Ernte rührt, desto feiner werden die Honigkristalle und desto cremiger der Honig

 

Kristalisiert Honig stark aus, ist es ein Qualitätsmerkmal. Freuen Sie sich, Sie haben eine besonders gute Ernte erhalten.

 

Inhalt 500 g

 

Rapshonig

Der mildeste der Frühjahrshonige. Sehr beliebt. Da er relativ Geschmcksneutral ist, läßt er sich gern zum Weiterverarbeiten verwenden. € 6,70

 

Obstblüte

Je nach Obstblütennektaranteil ist dieser Honig fruchtiger im Geschmack als Rapshonig. € 6,70

 

Sommertracht

Die Sommertracht ist von unseren Honigsorten die kräftigste. Sie variiert am stärksten im Geschmack, weil je nach Temperatur und Sonnenschein unterschiedliche Blumen, Sträucher und Kräuter nektar für den Honig liefern. In feuchten und kalten Jahren fällt sie leider auch oft aus. € 7,90

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Snabbelsnuut Woll- und Fruchtmanufaktur